.  
Gemeinsam singen macht Freude
Il Cantanti vivono a lungo
Herzlich Willkommen
Neue Westsächsische Chorvereinigung
weiter
Schumann und Chopin - Konzerte in  Kirchberg und Werdau
Zwei große Konzerte standen für unseren Chor im November an. Erneut musizierten wir gemeinsam mit dem “Collegium Musicum Werdau e.V.“ Beim ersten Konzert sangen wir vor Angestellten der Sparkasse Zwickau im Rathaussaal Kirchberg. Das zweite Konzert fand in der Stadthalle “Pleißental“ in Werdau statt. Beide Veran- staltungen waren sehr gut besucht und die Plätze bis auf wenige Ausnahmen besetzt.
Konzert im Rathaussaal in Kirchberg
Konzert in der Pleißentalhalle  Werdau
In bewährter Weise hatte sich unser Chor durch Sängerinnen und Sänger aus dem westsächsischen Raum verstärkt. Im ersten Teil der Konzerte kamen  das “Zigeunerleben“, das “Nachtlied“ und das “Requiem für Mignon“ von Robert Schumann durch Chor und Orchester zur Aufführung. Ein besonderer Höhepunkt war das Konzert  für unser Chor- mitglied  Wiete Schirmer. Sie glänzte gemeinsam  mit den jungen Sängerinnen Elisabeth Lindemann, Deborah Rausch, Marlen Bieber, Constanze Röblitz und dem Bariton Jacob Schmiedel in Solopartien beim “Requiem von Mignon“. Im zweitem Teil der Konzertabende erlebten die Zuhörer das wunderschöne Klavierkonzert Nr. 2 in f- Moll von Frederic Chopin, vorgetragen von der jungen Pianistin Chia- Mei Lee, die ihr Klavierstudium zuerst an der Hoch- schule für Musik in Hannover bei Professor Erika Lux und danach an der Hochschule für Musik in Dresden bei Professor Detlef Kaiser absolvierte. Beide Konzerte waren für alle ein großer Erfolg. Das Publikum belohnte die Leistung der Mitwirkenden mit großem Applaus und in der "Freien Presse" erschien eine entsprechende Kritik (siehe Pressestimmen ).